Geruchsdifferenzierung - Suche nach kleinen Objekten 

 

 

Die Nasenarbeit ist eines der schönsten Sachen, die wir mit unseren Hunden machen können. Hierbei darf der Hund sein Super-Sinnesorgan Nase einsetzen. Und Nasenarbeit macht den Hund glücklich.

Von der absolut artgerechten Arbeit mal abgesehen macht es auch unheimlich viel Spaß. 

Bei der Suche nach kleinen Objekten lernt der Hund ein bestimmtes Objekt in verschiedenen Bereichen zu suchen, zu finden und ruhig anzuzeigen. 

 

Hier einige Fakten über die Nase:

- Menschen verfügen über rund 5 Millionen Riechzellen

- Hunde verfügen, je nach Größe und Rasse, von ca. 120 Millionen bis 300 Millionen Riechzellen

- Das Riechhirn eines Hundes umfasst in etwa 10% des gesamten Hundegehirns

- Das Riechhiern des Menschen nur etwa 1% des gesamten Hirns

- Hunde können stereo riechen, der Hund kann die Nasenöffnungen einzeln und unabhängig voneinander benutzen

- Die Riechschleimhaut des Hundes ist ca. 150 - 200 cm² groß

- Die Riechschleimhaut des Menschen ca. 5 cm²

 

 

Dieses Training / diese Arbeit können fast alle Hunde machen.

- Junge, erwachsene und alte Hunde

- Nervöse Hunde

- Unsichere Hunde

- Bewegungseingeschränkte Hunde

 

Dauer: Der Kurs geht über 6 Trainingsstunden

Kosten für den Kurs pro Mensch mit Hund: 120 Euro 

Wann: Auf Anfrage

Bei Interesse, bitte bei mir melden

 

 

Danach: Offene Gruppenstunde - Nasenarbeit für alle, die den 6-wöchigen Kurs "Suche nach kleinen Objekten" durchlaufen haben.

Nach dem Kurs hat man die Möglichkeit in die offene Gruppenstunde zu gehen. 

Im Sommer alle 14 Tage mittwochs von 17:30 - 18:30 Uhr 

Im Frühjahr und Herbst alle 14 Tage samstags von 13 - 14 Uhr

Hier können alle Fortgeschrittenen die Nasenarbeit weiter trainieren. Wir werden an vielen verschiedenen Suchfeldern trainieren und somit auch die Schwierigkeitsgrade erhöhen. Denn unsere Hunde sind wahre Meister darin Ihre Nase einzusetzen, denn was Hunde riechen können, können wir Menschen uns nicht vorstellen :)

Kosten pro Trainingsstunde = 20 Euro